World

Im Kernland Ungarns steht Orban vor einer einheitlichen Herausforderung für seine Herrschaft

HODMEZOVASARHELY, Ungarn – Als gläubiger Katholik verabscheut er Abtreibung als „Mord“.

Am Sonntag jedoch wurde Peter Marki-Zay, der Bürgermeister dieser Stadt im konservativen ländlichen Kernland Ungarns, zur stärksten Bedrohung für den jahrzehntelangen Würgegriff des Landes durch Herrn Orban und seine kämpferische Art von rechtsextremem Nationalismus.

Herr Marki-Zay, 49, siegreich in einer Vorwahl, bei der sechs zuvor streitsüchtige Oppositionsparteien zusammenkamen, ist jetzt der Bannerträger einer wackeligen politischen Allianz, die Herr Orban und seine Meinungsumfragen herausfordern und vielleicht sogar besiegen wird Fidesz bei den Parlamentswahlen im nächsten Jahr.

Frühere Herausforderer, die hofften, Herrn Orban, der seit 2010 Premierminister ist, abzusetzen, kanalisierten hauptsächlich die Frustration und die Wut einer liberalen Elite in Budapest. Diesmal bekämpft der Bürgermeister den Fidesz zu seinen eigenen Bedingungen und zu Hause – kleine Städte und Dörfer, in denen viele Wähler, darunter auch Herr Marki-Zay, einst Trost in Herrn Orbans konservativer Botschaft fanden, aber von dem, was sie sehen, enttäuscht wurden seine Korruption, Heuchelei und autoritären Tendenzen.

„Orbans einzige wirkliche Ideologie ist jetzt Korruption“, sagte Marki-Zay, der Bürgermeister von Hodmezovasarhely (ausgesprochen HOD-may-zur-vash-ar-hay) in Südungarn in einem Interview in Budapest.

Unterstützer der Opposition in Herrn Marki-Zays Heimatstadt Hodmezovasarhely, die am Sonntag bei einer Vorwahl einen einzigen Kandidaten wählen, der bei den Wahlen im nächsten Jahr gegen Premierminister Viktor Orban antritt. Kredit. . . Akos Stiller für die New York Times

Viele Wähler, insbesondere in Budapest, teilten seine eigenen konservativen Ansichten nicht, „aber sie wissen, dass ich nicht stehle und Orban schlagen kann. Ich bin nicht korrupt. ”

Janos Csanyi, ein 78-jähriger ehemaliger Porzellanfabrikarbeiter, der für Orbans Fidesz-Partei gestimmt hat, spottete über Orbans oft wiederholte Behauptung, durch die Dämonisierung von Migranten, von denen viele Muslime sind, und der Konfrontation mit der Europäischen Union über Medienfreiheit, LGBTQ-Rechte und andere Themen verteidigt Ungarn die traditionellen, christlichen Werte Europas.

„Ich verstehe nicht, wovon er redet“, sagte Herr Csanyi, der sich auf einer Parkbank auf dem Hauptplatz von Hodmezovasarhely in der Sonne ausruhte und fügte hinzu, dass er andere Prioritäten habe. „Es gibt zehn Gebote und ein sehr wichtiges davon ist: ‚Nicht stehlen. ’“

In Hodmezovasarhely wird eine Haltung zur Korruptionsbekämpfung laut. Ein ehemaliger Fidesz-Bürgermeister und enger Mitarbeiter von Herrn Orban, Janos Lazar, ist Teilhaber eines riesigen Jagdschlosses auf einem Landgut außerhalb der Stadt, und ein Vertrag für ein EU-finanziertes Straßenbeleuchtungsprojekt ging, als es von Fidesz kontrolliert wurde, an ein Unternehmen, das von Herrn Orbans Schwiegersohn kontrolliert wird, was viele verärgert.

Herr. Orbans Partei war zuvor die einzige ernsthafte politische Kraft in Hodmezovasarhely. Kredit. . . Akos Stiller für die New York Times

Die Anti-Transplantations-Agentur der Europäischen Union untersuchte das Beleuchtungsprojekt und meldete 2018 „schwerwiegende Unregelmäßigkeiten“ und „Interessenkonflikte“ bei der Auftragsvergabe. Die vom Fidesz ernannten Staatsanwälte lehnten es ab, den Fall aufzunehmen.

„Das Licht funktioniert nicht einmal. Wenn die Sonne untergeht, kann man nichts sehen“, sagte Norbert Forrai, ein Anwohner, der, verzweifelt über die Anweisung Ungarns unter Herrn Orban, nach England zog, aber vor kurzem nach Hause zurückkehrte, „um Teil der Veränderung zu sein, von der ich hoffe, dass sie endlich ist“. Kommen. ”

Fidesz hat immer noch viele Möglichkeiten, diese Änderung zu blockieren. Es hat die meisten Medien fest im Griff und kontrolliert ein umfangreiches Patronagenetzwerk, das in Arbeitsplätzen im staatlichen Sektor und in Unternehmen verwurzelt ist, die von Herrn Orbans Mitarbeitern kontrolliert werden.

Dies gibt der Regierungspartei weitaus mehr Hebel, um die Wähler zu beeinflussen als die anderen populistischen starken Männer der Region, von denen einer, Andrej Babis, der milliardenschwere Premierminister der Tschechischen Republik, diesen Monat eine Wahlniederlage gegen eine Mitte-Rechts-Koalition erlitt.

Ausgebildet, um die Gegner von Herrn Orban als verräterische Liberale im Dienste des in Ungarn geborenen Finanziers George Soros zu vernichten, haben Pro-Fidesz-Medien Schwierigkeiten, eine neue Angriffslinie gegen einen unerwarteten konservativen Gegner zu finden. Ein Nachrichtenportal in der Nähe von Fidesz gab es am Wochenende auf und behauptete, dass Herr Marki-Zay auch ein Agent von Herrn Soros sei.

Herr. Marki-Zay mit Unterstützern bei einer Wahlkampfveranstaltung in Budapest letzte Woche. Kredit. . . Akos Stiller für die New York Times

Fidesz war bei den Vorwahlen so falsch, dass sie letzte Woche in ihrer lokalen Zentrale in Hodmezovasarhely noch Unterschriften für eine Petition sammelte, die einen bereits verlorenen Kandidaten anprangerte – den liberalen Bürgermeister von Budapest.

Der Budapester Bürgermeister Gergely Karacsony zog sich nach der ersten Runde im vergangenen Monat von den Vorwahlen zurück und forderte seine liberale Basis auf, sich hinter Herrn Marki-Zay zu stellen, einem ehemaligen Marketingmanager mit sieben Kindern, der fünf Jahre in Kanada und den USA lebte .

„Wir müssen die politische Realität akzeptieren. Es sind weder Liberale noch Grüne, die Rechtspopulisten schlagen können“, sagte Karacsony in einem Interview. Eine künftige Regierung unter der Führung eines kirchlichen Provinzbürgermeisters, fügte er hinzu, „wird offensichtlich andere Strategien verfolgen als die, die ich verfolgen würde“, aber „das Wichtigste ist, einen Kandidaten auszuwählen, der gegen Orban gewinnen kann. ”

Und er sagte: „Nationalistischer Populismus ist am erfolgreichsten in kleinen Städten und ländlichen Gebieten, wo die Menschen Angst haben. “ Er fügte hinzu: „Marki-Zay ist Bürgermeister an einem dieser Orte und versteht die Ängste und Probleme dieser Menschen. ”

„Wir müssen die politische Realität akzeptieren. Es sind weder Liberale noch Grüne, die Rechtspopulisten schlagen können“, sagte Budapests Bürgermeister Gergely Karacsony. Kredit. . . Akos Stiller für die New York Times

Die populistische Welle, die in den letzten zehn Jahren über Ost- und Mitteleuropa und andere Teile der Welt hinwegfegte, sei nach der Niederlage von Präsident Donald J. Trump, Benjamin Netanjahu in Israel und Herr Babis in Tschechien.

„Jetzt liegt es an Ungarn und Polen“, sagte Karacsony mit Bezug auf die Wahlen in seinem eigenen Land im nächsten Jahr und die Wahlen im Jahr 2023, die entscheiden werden, ob Polens nationalistische Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit an der Macht bleibt.

Marki-Zay bezeichnet sich selbst als „in erster Linie Katholik“, betont jedoch, dass er die Trennung von Kirche und Staat in Ungarn respektiert und dass seine persönlichen Ansichten zu Dingen wie Abtreibung seine Politik nicht beeinflussen werden, sollte er Premierminister werden. Herr Orban, fügte er hinzu, sei nie wirklich ein Konservativer gewesen, „nur ein Opportunist. ”

„Er verrät offen Europa, die Vereinigten Staaten, die NATO und christliche Werte“, sagte er und bezog sich dabei auf die herzlichen Beziehungen von Herrn Orban zu Präsident Wladimir V. Putin aus Russland und Chinas Führung der Kommunistischen Partei. „Er ist ein Gauner. ”

Auszählung der Stimmen am Sonntag in Budapest. Die Vorwahlen brachten sechs zuvor streitende Oppositionsparteien zusammen. Kredit. . . Akos Stiller für die New York Times

Er drückte seine Bestürzung darüber aus, dass rechte Experten und Politiker in den Vereinigten Staaten wie Tucker Carlson, der Ungarn im August besuchte und Herrn Orban überschwänglich lobte, das Land als eine Bastion konservativer Werte und einen Leitstern für diejenigen betrachten, die Wert legen Freiheit. „Tucker Carlson hat vergessen zu erwähnen, wo Orban zu China und Putin steht“, sagte Marki-Zay.

Marki-Zay schockierte den Fidesz 2018, als er nach dem Tod des Amtsinhabers, eines Unterstützers von Herrn Orban, in seiner Heimatstadt leicht eine Nachwahl gewann. Ein Jahr später gewann er eine reguläre Bürgermeisterwahl mit noch größerem Vorsprung.

Das Ende des früheren Beinahe-Monopols von Fidesz in lokalen Angelegenheiten erschütterte die Parteigläubigen.

„Das war für uns alle eine große Überraschung“, sagte Tomas Cseri, Mitglied des Fidesz-Gemeinderats.

„Wenn dies an einem Ort wie diesem passieren könnte, kann es überall passieren“, fügte Herr Cseri hinzu. „Je länger man an der Macht ist, desto mehr Menschen denken, es sei Zeit für einen Wechsel. ”

„Angst hält das ganze System zusammen“, sagte Imre Kendi, ein Architekt, der ein Bauunternehmen in Hodmezovasarhely betreibt, und bezog sich dabei auf die politische Maschinerie von Herrn Orban. Kredit. . . Akos Stiller für die New York Times

Er räumte ein, dass Marki-Zay ein bedrohlicherer Gegner der Partei ist als der unterlegene linke Kandidat in der Endrunde der Oppositionsvorwahlen, aber in Anlehnung an eine vom Fidesz-Propagandaapparat vertretene Linie wies er ihn als Trojanisches Pferd für Linke in der Sechs-Parteien-Koalition und denunzierte Korruptionsvorwürfe gegen Fidesz als Lüge.

„Wenn wir so viel gestohlen hätten, würde ich das nicht mehr fahren“, sagte er und zeigte auf ein altes Fahrrad, das an einem Laternenpfahl geparkt war.

Dennoch ist die Wut über das, was viele Anwohner, darunter ehemalige Fans von Herrn Orban, als Diebstahl und Mobbing durch die Fidesz sehen, weit verbreitet.

Imre Kendi, ein Architekt, der ein Bauunternehmen betreibt, wählte früher die Regierungspartei und war einst als Berater von Herrn Lazar tätig, als Fidesz noch die Stadt kontrollierte. Aber er zerstritten sich mit dem ehemaligen Bürgermeister und musste bald feststellen, dass er nicht für Geld bezahlt wurde, das ihm für einen Regierungsauftrag geschuldet wurde, was ihn, wie er sagte, zwang, Konkurs anzumelden.

„Angst hält das ganze System zusammen“, sagte er.

Aber, sagte er voraus, „der Wandel hat hier in dieser kleinen Stadt begonnen und wird sich jetzt im ganzen Land fortsetzen. ”

Porträts von Herrn Marki-Zay bei einer Wahlkampfveranstaltung in Budapest. Kredit. . . Akos Stiller für die New York Times

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.

Başa dön tuşu